Fechten - Der Weg zur Meisterschaft

Dieses Handbuch enthält viele Übungen und methodische Anweisungen, mit denen Trainerinnen und Trainer die Technik ihrer Schüler verbessern können. Mit denen sie Reaktionsschnelligkeit sowie Mensur- und Momentgefühl bei den Fechterinnen und Fechtern entwickeln können. im Kapitel Taktik erhalten sie wertvolle Hinweise, um das Verständnis für das Fechten zu vermitteln. "Sag es mir, und ich vergesse es, zeig es mir und ich erinnere mich, lass es mich tun und ich behalte es." - Diese Worte von Konfuzius passen sehr gut zu diesem Buch, das nicht nur gelesen, sondern beim Training intensiv erprobt werden soll. Auf diese Weise können Trainer und Fechter ihr Verständnis für das Fechten weiter entwickeln und damit ihren eigenen Weg zur Meisterschaft beschreiten.
196 Seiten mit praxisnahen Abbildungen und Tabellen
Bereits in der 3. gebundenen Auflage erschienen ISBN: 978-3-00-031399-8
 Preis: 20,00 Euro (Bestellungen an [email protected])
Autoren: Dr. Boris Touretski, Katharina Frantz

The Image of Fencing

In diesem Buch veröffentlicht der US-Amerikaner Serge Timacheff seine schönsten und spektakulärsten Bilder aus fünf Jahren Fechtsport: von Athen 2004 bis Peking 2008. Selbstverständlich fehlen auch deutsche Stars wie Peter Joppich, Benjamin Kleibrink oder Britta Heidemann nicht; zudem ist der WM 2005 in Leipzig breiter Raum eingeräumt.
128 Seiten
durchgehend bebildert und in Farbe
21 x 27 cm, Hardcover
ISBN: 978-3-902480-57-6
Preis: € 29,90
Autor: Serge Timacheff

Fechten lernen in der Gruppe

Übungen ? Ideen - Techniken. Diese methodische Übungssammlung ist eine Zusammenfassung der langjährigen und erfolgreichen Trainerlaufbahn des Autors. Er stellt die Beinarbeit während des Gruppen-Fechtunterrichts vor, die Arbeit mit der Waffe, die man mit einem Partner zusammen macht, sowie Einführungsübungen, wobei er den Unterricht mit vielen spielerischen Aufgaben unterstützt. Er geht auch auf die besonderen Trainingsmethoden bei Erwachsenen und den Nationalfechtern ein. Das Kapitel ?Beinarbeit unter erschwerten Bedingungen? ist eine einzigartige Unterrichtsart, die besonders für Nationalfechter geeignet ist. Bei der Vorstellung der Dehn- und Stretching-Übungen, die man gewöhnlich beim Aufwärmen anwendet, bringt der Autor seine langjährigen Erfahrungen ein. Unerlässlich bei der Vorbereitung sind die Kräftigungsübungen.
Schenk Verlag GmbH
Oktober 2008 - kartoniert - 109 Seiten
Eine Übungssammlung der Methodik.
Empfohlen ab 16 Jahre.
mit Illustrationen
ISBN: 3939337269
Autor: László Szepesi

Fechten basics

Wohl keine andere Stadt ist für das Fechten so bekannt wie Tauberbischofsheim. Die Autorin blickt auf eine Ausbildung in der Hochburg des Fechtens zurück und vereint ihr Wissen in diesem einzigartigen Grundlagenwerk. Der Leser findet hier das gesamte Grundwissen zu dieser fesselnden und schnellen Sportart geballt auf etwa 160 Seiten. Vom Einstieg bis zur verpflichtenden Anfängerprüfung des DFB und den ersten Wettkämpfen werden Regeln und Techniken allgemein verständlich dargestellt. Die Illustrationen ermöglichen auch Anfängern einen einfachen aber kompetenten Einstieg. Nach einer Einführung zur Geschichte des Fechtens werden im Buch die einzelnen Waffengattungen Florett, Degen und Säbel vorgestellt.
Pietsch Verlag
Juni 2008 - kartoniert - 160 Seiten
Vom Einstieg bis zur Turnierreife.
Zahlreiche s/w. , farbige Fotos, Abbildungen, Tabellen.
ISBN: 3613505460
Autorin: Monika Zilliken

Fechten

Das seit Jahrzehnten bewährte Hand- und Lehrbuch der Fechtkunst nach italienischer Schule in völlig neuer Bearbeitung.

Die theoretischen und praktischen Grundlagen des Florett-, Säbel- und Degenfechtens für Amateure und Profis des Fechtsports

Detaillierte Beschreibungen aller Angriffs- und Abwehraktionen nach dem Lehrsystem der berühmten Scuola Magistrale in Rom

Jetzt mit zahlreichen Beispiellektionen für den Fechtunterricht in Fechtschule und Sportverein

ISBN: 3485010200
Langen Müller Herbig: Herbig, F. A. Verlagsbuchhandlung GmbH, München
Mai 2004 - gebunden - 240 S.
Für Anfänger und Fortgeschrittene. Florett, Säbel, Degen.
166 s/w. Abbildungen, 195 Tabellen.
Autor:William M. Gaugler

Tauberbischofsheimer Fechtlektionen

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Erhältlich über die Geschäftsstelle des Deutschen Fechter-Bundes e.V., Am neuen Lindenhof 2, 53117 Bonn zum Preis von 12,50 € inkl. Verpackung/Versand.

Autor: Emil Beck
1. Auflage 1978
Verlag Bartels & Wernitz KG Berlin

Voilà, une dame

Erika Dienst ist eine Frau, die über Jahrzehnte an der Spitze des nationalen wie internationalen Sports stand und wirkte und von der sehr viele sagen, sie sei ein Glücksfall für den gesamten deutschen Sport gewesen. Eine kämpferische Sportführerin, die, wenn es um ihre Ziele ging, keinem Streit auswich. Sie war und ist aber andererseits auch die unterhaltende, fröhliche Rheinländerin mit karnevalistischem Einschlag. Erika Dienstl zu begegnen, ist ein Vergnügen: Blond und hübsch und immer gut gelaunt und immer sportlich und immer jung, immer irgendwie ersehnt
Kein Geringerer als Willi Daume brachte es bei einer im Buch aufgenommenen bemerkenswerten Rede zu ihrem 60. Geburtstag auf den Punkt:
Voilà, une dame !

ISBN: 3898993132
Meyer + Meyer Fachverlag
November 2007 - gebunden - 151 Seiten
Facetten aus dem Leben und Wirken der Erika Dienstl.
13 farbige Abbildungen, 87 farbige Fotos.
Autor: Bernd Barth

 

 

Fechttraining

Dieses Studien- und Nachschlagewerk enthält die wesentlichsten Inhalte

der Trainingstheorie des Fechtsports und ihrer methodischen Umsetzung.

Erkenntnisse, Theorien und Methoden trainingswissenschaftlich orientierter

Basiswissenschaften sind hier integriert, mit den verallgemeinerten Lehrweisen

und Erfahrungen der erfolgreichsten deutschen Trainer ergänzt und

anwendungsorientiert aufbereitet. Durch das Zusammenwirken von international angesehenen Wissenschaftlern und dauerhaft erfolgreichen Trainern ist ein in der Fechtliteratur einmaliges Buch entstanden. Der erste Teil beinhaltet trainingswissenschaftlich-methodische Kapitel und

vermittelt trainingstheoretische Grundlagen. Der zweite Teil geht auf die einzelnen Fechtdisziplinen (Florett, Degen,Säbel) ein, wobei die Besonderheiten des Damenfechtens jeweils herausgestellt werden.

Herausgeber: Berndt Barth & Emil Beck

Verlag: Meyer & Meyer Verlag

Erscheinungsjahr: 2005

ISBN/ISSN: 978-3-89899-116-2

Seitenumfang: 368 Seiten

Formatangaben:14,8 x 21 cm, zweifarbig, Hardcover, 14 Fotos, 134 Abb., 11 Tab.

 

Ich lerne Fechten

Dieses Buch richtet sich in erster Linie direkt an die Kinder. Durch unkomplizierte

Texte, anregende Zeichnungen, Rätsel und Aufgaben werden die Grundlagen des Fechtens spielerisch vermittelt sowie die Lust am Sport und am Lernen geweckt. Das kleine "Floretti" begleitet durch die erste Stufe der Fechtausbildung, gibt zahlreiche Tipps zum eigenständigen Ãœben und zur Selbstkontrolle.

"Ich lerne Fechten" bietet darüber hinaus Fechtlehrern eine Fülle von Anregungen zur kindgerechten Umsetzung des Fechtunterrichts. Aber auch

Eltern finden hier wichtige Informationen zur motivierenden Begleitung der

jungen Fechter.

Autor(en): Berndt Barth; Katrin Barth

Verlag: Meyer & Meyer Verlag

Erscheinungsjahr: 2004, 2. überarbeitete Auflage

ISBN/ISSN: 978-3-89899-006-6

Seitenumfang: 144 Seiten

Formatangaben: 14,8 x 21 cm, vierfarbig

Paperback mit Fadenheftung, 18 Fotos, 225 Abb., 5 Tab

 

 

Ich trainiere Fechten

Ihr habt schon Fechten gelernt und wollt euch verbessern? In diesem Buch

wird euch erklärt, wie im Fechtsport Technik und Taktik trainiert werden und warum Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit verbessert werden müssen.

Ihr erfahrt, warum es notwendig ist, neben dem Fechten auch noch andere

Übungen auszuführen, die scheinbar überhaupt nichts mit dem Fechten zu

tun haben, und wie wichtig es ist, sich vor dem Training aufzuwärmen und

sich vor dem Wettkampf einzuarbeiten. Darüber hinaus enthält das Buch

Hinweise, was ihr selbst tun könnt, um eure Leistungsfähigkeit zu verbessern

und eure Fortschritte zu kontrollieren und zu bewerten. Wie schon in

"Ich lerne Fechten" begleitet Floretti durch das Buch und gibt viele Tipps für

das Training.

Autor(en): Bernd Barth; Katrin Barth

Verlag: Meyer & Meyer Verlag

Erscheinungsjahr: 2006; 2. überbeitete Auflage

ISBN/ISSN: 978-3-89899-169-8

Seitenumfang: 152 Seiten

Formatangaben: 14,8 x 21 cm, vierfarbig,

Paperback mit Fadenheftung, 27 Fotos, zahlr. Abb.

 

 

Erlebniswelt Fechten

In dem Fechtbuch "Erlebniswelt Fechten": Spiel- und Übungsformen für das Kinder- undJugendtraining stellt der Autor Peter Molter mehr als 600 Spiel- und Bewegungsmöglichkeitenvor. Die Übungen sind konzipiert für verschiedene Altersgruppen und variabel einsetzbar von derAnfängerschulung bis zum leistungsorientierten Fechten.In dieser Sammlung von Spiel- und Übungsformen werden schwerpunktmäßig bei der Umsetzungvon Übungen fechtspezifische und alternative Alltagsmaterialien eingesetzt, die sich in der Praxisbewährt haben. Unterstützt durch Literaturforschung  behandelt der langjährige Landestrainer desFechterbundes Saar in einem wissenschaftlichen Teil aktuelle Fragestellungen wie z.B.Kinderkrafttraining im Fechten, das Problem der Dysbalancen und propriozeptivesTechniktraining und zeigt mit Hilfe von Übungen deren praktische Umsetzung im Training auf.Das Buch wendet sich vor allem an alle Übungsleiter, Trainer und "Fechtanimateure", welche diebreitensportliche und wettkampforientierte Ebene des Fechtens lehren.
Das Buch wendet sich vor allem an alle Übungsleiter, Trainer und "Fechtanimateure", welche die breitensportliche und wettkampforientierte Ebene des Fechtens lehren.
Autor: Peter Molter
Broschiert: 276 Seiten
Verlag: Books on Demand Gmbh; Auflage: 1 (August 2006)
ISBN-10: 3833446854
ISBN-13: 978-3833446856

Bühnenfechten - szenischer Kampf

Das Arbeitsmaterial "Bühnenfechten/szenischer Kampf" enthält Technikbeschreibungen des Hieb- und Stoßfechtens, wie sie auf der Bühne und beim Film und Fernsehen angewendet werden. Der Autor stützt sich im Wesentlichen auf seine Erfahrungen aus der Lehre an verschiedenen Schauspielschulen, Musikhochschulen und anderen Einrichtungen sowie die Mitarbeit an ca 75 Inszenierungen an Theatern unterschiedlichen Genres.

Beschrieben werden die Unterschiede zwischen dem Bühnen- und Sportfechten. Dieses Material ist ein "Nachschlagewerk" für all diejenigen, die das Bühnenfechten unter fachgerechter Anleitung erlernt haben und ihre Kenntnisse auffrischen wollen. Es beinhaltet Beispiele für szenisches Verwunden, Töten, Entwaffnen, Kämpfe mit zwei Waffen, zwei Partnern, Dolchkampf und das Kämpfen mit Schwert und Schild. Ergänzt wird das Material durch Beispiele für Lehrgefechte und Vorschläge für Gefechte aus der Literatur("Cyrano de Bergerac" und "Hamlet") sowie durch einen Bildanhang.

Autor: Claus Großer

Vertrieb: ADFD

Erscheinungsjahr: 2007

Seitenumfang: 76 Seite

Format: DIN-A-4