Der Deutsche Fechter-Bund

Der Deutsche Fechter-Bund e. V. ist ein Spitzenverband des Sports, dem 20 Landesfachverbände als Mitglieder angehören. Damit ist der Deutsche Fechter-Bund ein Verband der Verbände. Neben dem Hochleistungssport gehören auch der Jugend-, Breiten- und der Seniorensport zum Aufgabengebiet des DFB.

Die Zahl derer, die in Deutschland hobbymäßig dem Fechtsport nachgehen, wird auf zirka 25.000 geschätzt. Genaue Zahlen gibt es keine, da lediglich die Fechter von der Statistik erfasst werden, die eine nationale Lizenz erwerben. Für einen Athleten, der bei Wettkämpfen antritt, ist dies ein Muss, für diejenigen, die nur aus Spass an der Freude dem Fechtsport frönen, keine Notwendigkeit. (Aber hilfreich, denn zum Beispiel gibt es das fechtsport-Magazin - in die Lizenz integriert - automatisch nach Hause!! :-) )

Knapp 500 Fechtvereine gibt es insgesamt in Deutschland, ca. 14.000 Sportler sind derzeit als aktive Fechter registriert (Stand 31.12.2014), davon im Junioren- und Kadettenbereich rund 3.800 Fechterinnen und Fechter und ca. 5.500 im Bereich der Jüngsten (von der B-Jugend bis hin zu den Schülern).

Suchen Sie einen Fechtverein in Ihrer Nähe, dann konsultieren Sie einfach die Seite Unsere Vereine. Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle des Deutschen Fechter-Bundes gerne Rede und Anwort.

Viel Spaß beim Surfen

Ihr DFB-Team