Turniere verwalten

Wie kommen Turniere in den DFB-Kalender?

Landesfachverbände und Vereine können ihre Turniere grundsätzlich selbst verwalten u. Loggen Sie sich dazu bitte in das Serviceportal ein und besuchen Sie den Menüpunkt "Turniere" und dort "Turniere anlegen". Wählen Sie dann die Saison aus, in der Ihr Turnier zuletzt stattgefunden hat und übertragen Sie das Turnier in die aktuelle Saison.

Wichtig: Ändern Sie keinesfalls nur das Datum eines bereits stattgefunden Turniers, da das Turnier für Online-Meldungen, Ergebnisse, Ranglisten usw. einer Saison zugeordnet ist. Außerdem wird die Startberechtigung falsch berechnet, wenn das Turnier zu einer vergangenen Saison gehört. Übertragen Sie Turniere immer über "Turniere anlegen" in die neue Saison.

Mein Turnier ist neu und hat noch nie stattgefunden - wie bekomme ich ein neues Turnier in den Kalender?

Neue Turniere müssen zunächst von der DFB-Geschäftsstelle angelegt werden. Dazu schicken Sie bitte die Eckdaten - Termin, Ort, Disziplin, Ak - an [email protected] . Sobald das Turnier angelegt und freigeschaltet ist, kann es von Verein bzw. Landesfachverband bearbeitet werden. Grund hierfür ist, dass zusätzliche Einstellungen zu Zugriffsrechten, Kategorien, ID-Nummern usw. hinterlegt werden müssen.

In den Folgejahren können Vereine/LFVe ihre Turniere dann selbständig in die nächste Saison übertragen. Die Einstellungen werden dann automatisch kopiert.

Ich habe eine Ausschreibung geändert, im Browser wird mir aber noch die alte Ausschreibung angezeigt. Was tun?

Grundsätzlich erzeugen wir Ausschreibungen in Echtzeit - d.h. eine Änderung wirkt sich sofort aus und ist sofort sichtbar.

Allerdings werden PDF-Dateien von Ihrem Betriebssystem / Ihrem Browser u.U. gecacht. Damit eine Datei, die sie sich öfters anschauen, nicht jedes Mal runtergeladen werden muss, speichert ihr Browser die Datei zwischen. Da die geänderte Datei den gleichen Namen hat, geht Ihr Browser davon aus, dass sie sich die gleiche Datei noch einmal anschauen wollen und zeigt Ihnen die Datei an, die bereits vorher runtergeladen wurde.

Wenn ein anderer Benutzer die Datei nicht ebenfalls kurz vorher aufgerufen hat, wird dort aber bereits die neue geänderte Datei angezeigt.

Wir vergeben bewusst keine neuen Dateinamen nach einer Änderung, damit auf die Ausschreibungen verlinkt werden kann - hängen an den Link im Kalender aber eine Zufallszahl an, damit der Browsercache umgangen wird. Wenn Sie Ihre Turnierausschreibung im DFB-Kalender suchen (wenn die Kalenderseite bereits vor der Änderung im Browser geöffnet war, bitte Seite neu laden) und anklicken, werden Sie die geänderte Version sehen können.