Fotos: Augusto Bizzi/Andrea Trifiletti

Degen-Herren auf Rang 13 in Paris


Das deutsche Herrendegen-Team hat den Mannschafts-Weltcup in Paris mit Position 13 beendet. Bei den Säbel -Damen sorgte die Dormagenerin Anna Limbach mit Rang 19 für die beste deutsche Platzierung.

Die deutschen Degen-Herren starteten beim Team-Weltcup in der französischen Hauptstadt mit einem 42:37 gegen Polen in das Turnier. Im Achtelfinale trafen Marco Brinkmann, Lukas Bellmann (beide Leverkusen), Stephan Rein (Heidenheim) und Richard Schmidt (Offenbach) auf die Vertretung der Ukraine, denen sie mit 31:42 unterlagen. Russland setzte sich im ersten Platzierungskampf gegen das Team von Bundestrainer Mario Böttcher knapp mit 45:42 durch. Die zwei folgenden Kämpfe entschieden die vier dann zu ihren Gunsten. Kasachstan wurde mit 45:39 besiegt, die Niederlande ließen sie mit 45:37 hinter sich.

Ungarn sicherte sich durch ein 30:29 gegen Südkorea den Gesamtsieg beim Team-Weltcup in Paris.

Beim mit 142 Fechterinnen gut besetzten Damensäbel-Grand-Prix in Moskau hatten sich zunächst mit Anna Limbach, Lea Krüger (beide Dormagen), Lisa Gette und Julika Funke (beide Künzelsau) vier Deutsche für die Hauptrunde qualifiziert. Julika Funke verlor ihr Auftaktmatch gegen die Rumänin Bianca Pascu mit 8:15, Lisa Gette zog gegen Liza Pusztai (Ungarn) mit 12:15 den Kürzeren. Lea Krüger siegte in ihrem ersten Hauptrundenkampf gegen Dina Galiakbarova (Russland) mit 15:14, schied anschließend nach einer 7:15-Niederlage gegen Lucia Martin-Portugues (Spanien) vorzeitig aus. Auch die Deutsche Meisterin Anna Limbach erwischte es in dieser Runde. Nach einem 15:12 gegen die Chinesin Yang Hengyu unterlag sie im zweiten Gefecht der Japanerin Chika Aoki mit 10:15.

Die Russin Sofya Velikaya setzte sich im Finale von Moskau gegen Anna Marton aus Ungarn mit 15:12 durch und sicherte sich damit den Grand-Prix-Sieg.

Die Platzierungen:

Mannschafts-Weltcup Herrendegen Paris (34 Teams): 1. Ungarn, 2. Südkorea, 3. Ukraine, 4. Israel, 5. Frankreich, 6. Tschechien, 7. China, 8. Schweiz, 13. Deutschland

Grand-Prix Damensäbel Moskau (142 Teilnehmerinnen): 1. Sofya Velikaya (Russland), 2. Anna Marton (Ungarn), 3. Kin Jiyeon (Südkorea), 3. Mariel Zagunis (USA), 5. Cecilia Berder (Frankreich), 6. Liza Pusztai (Ungarn), 7. Risa Takashima (Japan), 8. Lucia Martin-Portugues (Spanien), 19. Anna Limbach (TSV Bayer Dormagen), 28. Lea Krüger (TSV Bayer Dormagen), 53. Lisa Gette (FC Würth Künzelsau), 62. Julika Funke (FC Würth Künzelsau)