Degen: Multerer und Riedmüller holen Silber und Bronze


Beim U23-EFC Turnier in Mannheim kämpften 123 Degenfechterinnen um den „Preis der Quadratestadt Mannheim“.

Den Sieg konnte sich die Französin Oceane Tahe in einem knappen Finale gegen die Leverkusenerin Ricarda Multerer sichern (15:14). Tahe setzte sich im Halbfinale gegen Vanessa Riedmüller (Heidenheimer SB) mit 15:8 durch. Multerer gewann im Halbfinale gegen Diane von Kerssenbrock (FRA) 15:11. Sie war nach der Vorrunde auf Platz eins gesetzt, nachdem sie diese fehlerfrei abgeliefert hatte. 

Ebenfalls unter den ersten Acht platzierten sich Shirin Vollrath (FC TBB/ 6. Platz), Nadine Stahlberg (Heidenheimer SB/ 7. Platz) und Vanessa Heinz (Heidenheimer SB/ 8. Platz). „Das Turnier war durch die internationalen Teilnehmer stark besetzt. Und unsere deutschen Fechterinnen konnten den Wettkampf als Vorbereitung für die bevorstehenden Weltcups und Grandprix nutzen“, sagte Bundestrainer Dominik Csobo.

Ergebnisse: 1. Oceane Tahe (FRA), 2. Ricarda Multerer (TSV Bayer Leverkusen), 3. Vanessa Riedmüller (Heidenheimer SB), 3. Diane von Kerssenbrock (FRA), 5. Fanny Depanian (FRA), 6. Shirin Vollrath (FC TBB), 7. Nadine Stahlberg (Heidenheimer SB), 8. Vanessa Heinz (Heidenheimer SB)