Foto: Archiv Bizzi

DFL: 5. Platz beim Team-Weltcup in Algier


Beim Weltcup in Algier belegte das Team von Damenflorett-Bundestrainer Giovanni Bortolaso den 5. Platz. Das Team bestand aus Anne Sauer, Leonie Ebert (beide Future Fencing Werbach), Eva Hampel und Leandra Behr (beide FC Tauberbischofsheim).

Das Viertelfinale gegen Italien verloren sie 38:45, sodass sie in die Platzierungsgefechte 5 bis 8 gehen mussten. Dort besiegten sie nach einer spannenden Aufholjagd Korea (28:27) und gewannen anschließend gegen Japan (45:24). Florettfechterin Anne Sauer zum Ergebnis: „Wir sind zufrieden, weil wir uns nach der Niederlage gegen Italien wieder aufgerafft haben und zwei konzentrierte Mannschaftskämpfe gefochten haben. Es war in jeder Hinsicht eine starke Leistung unseres jungen Teams. Damit haben wir uns letztendlich mit dem fünften Platz belohnt!“

Beim gestrigen Einzelwettbewerb war Leandra Behr beste deutsche Fechterin auf Platz 26. Sie verlor gegen die Italienerin Alice Volpi (6:15). Sauer, Ebert und Hampel verloren ihre Gefechte im 64er KO.

Die nächste Station im Damenflorett ist der Weltcup in Gdansk vom 11. bis 13. Januar 2019.

Ergebnisse:

Einzel: 1. Elisa di Francisca (ITA), 2. Sera Azuma (JPN), 3. Inna Deriglazova (RUS), 3. Martina Batini (ITA), 5. Alice Volpi (ITA); 6. Anastasia Ivanova (RUS), 7. Larisa Korobeynikova (RUS), 8. Martina Favaretto (ITA), 26. Leandra Behr (FC TBB), 36. Leonie Ebert (Future Fencing Werbach), 40. Anne Sauer (Future Fencing Werbach), 56. Eva Hampel (FC TBB), 72. Julia Braun (OFC Bonn), 86. Sophia Werner (OSC Berlin), 102. Kim Kirschen (SC Berlin), 116. Aliya Dhuique-Hein (FC TBB)

Mannschaft: 1. Frankreich, 2. Russland, 3. Italien, 4. Ungarn, 5. Deutschland, 6. Japan, 7. Korea, 8. China