DFL: A-Jugend und Junioren treffen sich in Moers


Am 17. und 18. November gab es in Moers die nächsten Qualifikationsturniere für die A-Jugend und die Junioren.

Den Beginn machte die A-Jugend beim „Sparkassen-Cup“ mit 131 Teilnehmerinnen. Siegerin des Turniers wurde Celia Hohenadel von der TSG Weinheim, die im Finale Xenia Maul (TB Hamburg-Eilbeck) 15:11 besiegte. Hohenadel schaffte den Einzug ins Finale durch ihren Sieg im Halbfinale gegen Luca Holland-Cunz (TSG Weinheim). Holland-Cunz teilt sich den dritten Platz mit Genevieve Clarke vom OFC Bonn.

Beim Qualifikationsturnier der Juniorinnen konnte sich Sophia Werner (OSC Berlin) den ersten Platz sichern. Das Finale gewann sie knapp 12:11 gegen Aliya Dhuique-Hein (FC Tauberbischofsheim). Im Halbfinale besiegte Werner Genevieve Clarke und Dhuique-Hein ihre Vereinskollegin Pia Ueltgesforth.

VKN-Trainer Maik Schulz freut sich über die Ergebnisse der A-Jugend: „Alle Fechterinnen waren im Vorfeld bei den VKN-Lehrgängen, die wir extra nach vorne gelegt haben, damit die Fechterinnen für die CC-Turniere vorbereitet sind. Bei den Junioren haben wir sechs Fechterinnen unter den letzten 16. Wir scheinen hier richtig zu arbeiten und hoffen, dass wir die Leistung auch weiterhin abrufen können“.

 

Ergebnisse:

A-Jugend

1. Celia Hohenadel (TSG Weinheim), 2. Xenia Maul (TB Hamburg-Eilbeck), 3. Genevieve Clarke (OFC Bonn), 3. Luca Holland-Cunz, 5. Anna Sophie Kothieringer (KTF Luitpold München), 6. Dicle Sinem Katkay (FC Tauberbischofsheim), 7. Marie Höfler (TSG Weinheim), 8. Anna Zoni (FC Tauberbischofsheim)

Junioren

1. Sophia Werner (OSC Berlin), 2. Aliya Dhuique-Hein (FC TBB), 3. Genevieve Clarke (OFC Bonn), 3. Pia Ueltgesforth (FC TBB), 5. Greta Jansen (FC Moers), 6. Xenia Maul (TB Hamburg-Eilbeck), 7. Anne Kirsch (TSG Weinheim), 8. Emily Klockhaus (FC Moers)