Die deutschen Senioren gewinnen in Chiavari sechs EM-Titel

Mit 1414 Starts übertrafen die Senioren Europameisterschaften alle Erwartungen: ca. 30% mehr Teilnehmer/innen als in den Vorjahren kämpften in 28 Wettbewerben in Chiavari, Italien, um die Medaillen.

Foto: Harald Lüders

Um die ältesten Fechter dabei zu halten, wurde die Klasse 70+ im HFL, HDE, HSÄ und DDE erstmals in die Klassen 70 – 74 und 75+ geteilt. Im DFL und DSÄ war das Teilnehmerfeld dafür zu klein, so dass es hier bei 70+ blieb.

Hartmut Wrase holte den ersten EM-Titel für Deutschland in einem engen HSÄ 50 – 59 Finale gegen Carlo Nicastro (ITA). Astrid Kircheis gewann danach das Finale im DDE 60-69 gegen Liudmila Chernova (RUS). Weltmeisterin Friederike Janshen holte Gold gegen Maria josé Padura im DSÄ 50 – 59. Dieter Hecke sicherte sich gegen William Osbaldeston (GBR) die Europameisterschaft im HDE 75+. Im größten Teilnehmerfeld mit sagenhaften 210 Fechtern im HDE 50 – 59 setzte sich Guido Quanz vor Sergei Simovskikh (RUS) an die Spitze und wurde Europameister. Schließlich konnte auch unser Senior des Jahres Volker Fischer gegen Jean Stock (BEL) im HDE 60 – 69 Gold gewinnen.

Silbermedaillen für Deutschland gewannen: Silke Weltzien (DFL 50 – 59), Karin Jansen (DFL 60 – 69), Ute Schiffmann (DDE 70 – 74), Tomas Klein (HFL 75+) und Bärbel Gorius (DDE 75+).

Bronzemedaillen für Deutschland gewannen: Gesche Reimers (DSÄ 40 – 49), Frauke Hohlbein (DDE 50 – 59), Hans Visser (HFL 75+), Dieter Allkämper und Franz Hirt (HDE 75+), Franz Hirt (HSÄ 75+), Brigitte Greunke (DFL 70+) sowie Brigitte Greunke und Marianne Hempelmann (DDE 75+).

Im Medaillenspiegel erreichte Deutschland damit einen sehr guten zweiten Platz hinter dem Gastgeber Italien, die ebenfalls sechs Goldmedaillen gewannen.

Alle Ergebnisse sind auf der Webseite des Veranstalters zu finden: http://www.europeanfencingmaster.eu/