Eva Hampel auf Rang zwei in Göppingen

Die Tauberbischofsheimerin Eva Hampel hat beim „Internationalen Damenflorett-Turnier“ in Göppingen Rang zwei belegt. Die 25-jährige musste sich erst im Finale der Italienerin Marta Cammilletti mit 8:15 geschlagen geben.

Foto: Augusto Bizzi

Nach fehlerfreier Vorrunde an Nummer drei gesetzt, entledigte sich die Mannschafts-WM-Vierte von Leipzig mit klaren Siegen der Konkurrenz, stand verdient im Viertelfinale des Traditions-Turniers von Göppingen. Hier setzte sie sich zunächst gegen die Polin Renata Tomczak mit 15:4 durch, besiegte im anschließenden Halbfinale Zsofia Posgay aus Stuttgart mit 15:6.

Die Italienerin Marta Cammilletti hatte im Finale das glücklichere Händchen, gewann am Ende mit 15:8.

Die Tauberbischofsheimerinnen Anne Sauer und Leonie Ebert waren in Göppingen nicht am Start.

Die Platzierungen:

Int. Damenflorett-Turnier Göppingen (65 Teilnehmerinnen): 1. Marta Cammilletti (Italien), 2. Eva Hampel (FC Tauberbischofsheim), 3. Sophia Werner (OSC Berlin), 3. Zsofia Posgay (PSV Stuttgart), 5. Renata Tomczak (Polen), 6. Weronika Wisoky (Polen), 7. Andrea Bimova (Tschechien), 8. Kim Kirschen (SC Berlin)