Foto: A.T.

Eva Hampel Siegerin in Göppingen


Florettfechterin Eva Hampel hat das internationale U23-Damenflorett-Turnier mit knapp 80 Teilnehmerinnen in Göppingen gewonnen. Die Tauberbischofsheimerin setzte sich im Finale klar mit 15:8 gegen die Ungarin Szonja Szalai durch.

Die 23-jährige Eva Hampel glänzte in Göppingen mit einem fehlerfreien Wettkampf. Die Vorrunde absolvierte sie ohne Niederlagen, setzte sich auch im Direktausscheid mit teils deutlichen Siegen durch. Im Viertelfinale bezwang sie Dora Lupkovics (Ungarn) mit 15:11, siegte im Halbfinale gegen Marta Cammilletti aus Italien mit 15:13. Ihre Finalgegnerin blieb im abschließenden Kampf ohne echte Chance, unterlag deutlich mit 8:15.

Neben Eva Hampel hatte sich lediglich ihre Vereinskollegin Anne Sauer mit bis dahin makelloser Bilanz für die Finalrunde qualifiziert. Im Viertelfinale gewann sie mit klar 15:7 gegen die Österreicherin Olivia Wohlgemuth, musste dann im Halbfinalgefecht eine knappe 14:15-Niederlage gegen die spätere Gesamt-Zweite Szonja Szalai hinnehmen.

Die Platzierungen:

Int. Damenflorett-Turnier Göppingen (79 Teilnehmerinnen) 1. Eva Hampel (FC Tauberbischofsheim), 2. Szonja Szalai (Ungarn), 3. Anne Sauer (FC Tauberbischofsheim), 3. Marta Cammilletti (Italien), 5. Kamilla Tsybirova (Russland), 6. Dora Lupkovics (Ungarn), 7. Olivia Wohlgemuth (Österreich), 8. Kim Weiss (Österreich)