Fechter-Bund mit zwei Fechtern bei den Youth Olympic Games 2018


Vom 6. bis 18. Oktober finden in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires die dritten Youth Olympic Games statt. Für den Deutschen Fechter-Bund haben sich die Fechter Paul Veltrup (FC Krefeld/Degen) und Antonio Heathcock (TSG Eislingen/Säbel) qualifiziert.

Die beiden sind Teil einer Delegation von 75 Athletinnen und Athleten, die der Deutsche Olympische Sportbund entsendet. Beide haben sich durch ihre Top-10 Platzierung bei der Kadetten-WM in Verona die Teilnahme gesichert.
Erfolgreiche Fechter bei den beiden vorherigen Youth Olympic Games waren Richard Hübers (TSV Bayer Dormagen/Säbel), Nikolaus Bodoczi (FC Offenbach/Degen), Anja Musch (FC Würth Künzelsau/Säbel), Fabian Braun (FSV Klarenthal/Florett) und Samuel Unterhauser (FC Tauberbischofsheim/Degen).
„Für unsere beiden Starter ist das eine tolle Möglichkeit, schon mal ‚Olympia-Luft‘ zu schnuppern, und gibt den beiden sicherlich einen großen Motivationsschub“, sagt Sportdirektor Sven Ressel.

Insgesamt werden bei den Youth Olympic Games 2018 circa 4000 Athleten zwischen 15 und 18 Jahren aus 206 Ländern in 241 Wettbewerben antreten. Die Wettkämpfe finden im Herrensäbel am 7. Oktober, im Herrendegen am 8. Oktober und ggf. ein mixed continental team Wettkampf am 10. Oktober statt.

Livestream: https://www.teamdeutschland.de/de/buenos-aires-2018/livestream.html