FIE-Update: Alle internationalen Wettkämpfe bis Ende Juni abgesagt


Die FIE schafft Klarheit: Nach Rücksprache mit der Medizinischen Kommission der FIE sind alle internationalen Wettkämpfe bis Ende Juni 2020 gestrichen.

Für die derzeitige Olympiaqualifikation bedeutet dies laut FIE folgendes:

Alle für die Olympiaqualifikation relevanten Ergebnisse bis März 2020 bleiben erhalten. Die Olympia-Rangliste ist momentan „eingefroren“ und wird reaktiviert, sobald die Möglichkeit besteht alle noch ausstehenden Olympia-Qualifikations-Wettkämpfe durchzuführen.

Offen sind demnach noch:

  • Herren- und Damenflorett Grand-Prix
  • Damensäbel-Weltcup (Einzel/Team)
  • Herrendegen-Weltcup (Einzel/Team)
  • Herrensäbel-Weltcup (Einzel/Team)
  • Damendegen-Weltcup (Einzel/Team)

Die oben genannten Wettkämpfe und die darauffolgenden kontinentalen Zonenausscheide finden statt, wenn:

  • die weltweite Gesundheitssituation sicher ist.
  • faires Training und die Wettkampfvorbereitung für alle Fechterinnen und Fechter gewährleistet ist.
  • keine Nation von Teilnahmen ausgeschlossen ist.
  • internationale Wettkämpfe, einschließlich verschiedener „Vorbereitungs-“ Weltcup-/Grand-Prix-Turniere, vorher stattgefunden haben.

Den Brief von FIE-Präsident Alisher Usmanov finden Sie im Anhang zum Download in englischer Sprache.