Florett: Fabinger gewinnt Adolf-Ermer-Plakette


Beim nationalen Qualifikationsturnier in Bad Cannstatt setzten sich die Favoriten durch.

Der Moerser Nils Alexander Fabinger sicherte sich in einem spannenden Finale gegen den Bonner Niklas Holland den Turniersieg (15:13). „Nils hat den Aufwind durch die Nominierung für die Junioren-Europameisterschaft für sich genutzt und ein tolles Turnier gefochten“, sagte Nachwuchstrainer Richard Junghanns. David Liebscher (OFC Bonn) und Bastian Kappus (FC TBB) belegten die dritten Plätze. Fabinger sicherte sich durch eine fehlerfreie Vorrunde ein Freilos für die erste Runde der Direktausscheidung und setzte sich danach gegen seine Gegner durch. Erst im Viertelfinale gegen Laurenz Rieger (TSG Weinheim) wurde das Gefecht knapper, doch Fabinger behielt die Nerven und gewann mit 15:14. Im Halbfinale gegen Liebscher ließ der Moerser dann keine Fragen offen und siegte überlegen mit 15:7. 

Ab dem kommenden Wochenende starten in Bonn die Vorbereitungslehrgänge für die Kadetten- und Junioren-Europameisterschaft in Foggia.

Ergebnisse