Fortbildung für A- und B-Trainer Degen zur Lizenzverlängerung


Am vergangenen Sonntag, 09.01.2022, hat der Fachbereich Degen des DFB-Lehrausschusses den deutschen Degentrainern die Gelegenheit geboten, sich freiwillig fortzubilden und die Gültigkeit ihrer Lizenzen verlängern zu lassen. Trotz der Tatsache, dass der DOSB pandemiebedingt alle Lizenzen ein weiteres Jahr anerkennt zeigte sich, dass es einen starken Bedarf nach Life-Veranstaltungen gibt: 15 Teilnehmer aus der ganzen Republik haben den Weg nach Leverkusen gefunden, wo der Verlängerungslehrgang zum ersten Mal durchgeführt wurde.

Hauptthema war das Integrieren von Reizen des zentralen Nervensystems, um die Wahrnehmungs- und Entscheidungsfähigkeiten zu trainieren, damit die Handlungsschnelligkeit auf Dauer gesteigert werden kann. Dazu wurden mit verschiedenen Materialien sowohl für das Koordinationstraining im Warming-Up, als auch für die Beinarbeit und fechterische Lektionen praktische Übungsbeispiele angeboten. Zudem wurden die Teilnehmer angehalten selbst neue Übungen zu entwickeln.

Die Teilnehmer wurden natürlich auch auf die neuen Entwicklungen und Initiativen im Lehrausschuss aufmerksam gemacht rund um Neufassungen der Ausbildungskonzeption sowie die festgelegten Begriffe der Technische Grundelemente (TGE) und Strategische Grundelemente (SGE), womit eine einheitliche Sprache im DFB-Ausbildungswesen entstehen soll.

Sowohl "Location", Tagesablauf und Inhalte wurden mit großem Einverständnis von den Teilnehmern angenommen. Der Lehrgang wurde geleitet von Rorik Janssen, Mitglied im DFB-Ausschuss für Lehrwesen und Diplom-Trainer.