Foto: Erika Dienstl (©Peter Ending)

Herzlichen Glückwunsch, liebe Frau Dienstl


Der Deutsche Fechter-Bund gratuliert Ehrenpräsidentin Erika Dienstl zum heutigen 90. Geburtstag.

Wenn Titel wie die „Grande Dame des Fechtsports“, die „engagierte Außenministerin des deutschen Sports“ oder das „Multitalent auf dem Parkett der nationalen und internationalen Sportpolitik“ auf jemanden zutreffen, dann auf Erika Dienstl. Sie ist eine der wichtigsten Frauen des deutschen Sports der vergangenen 50 Jahre.

Von der aktiven Florettfechterin, über sportpolitisches Wirken im Rheinischen Fechterbund, als Jugendwartin und später Vizepräsidentin des Deutschen Fechter-Bundes – wir alle haben ihrem ehrenamtlichen Engagement und ihrem resoluten Durchsetzungsvermögen für den Fechtsport in Deutschland viel zu verdanken. Nicht zuletzt leitete Erika Dienstl als Präsidentin 14 Jahre die Geschicke unseres Verbandes, nicht nur als Erfolgs-Managerin, sondern vor allem als starke Frau mit Weitsicht und einem großen Herz für die Athletinnen und Athleten.

Dass Erika Dienstl Ehrenpräsidentin des Deutschen Fechter-Bundes ist, ist da fast der geringste unter ihren Titeln: Für ihr langjähriges Wirken im deutschen Sport wurde sie unter anderem mit dem „Großen Verdienstkreuz“ und dem „Bundesverdienstkreuz am Bande“ sowie dem „Olympischen Orden des IOC“ ausgezeichnet.

An ihrem heutigen Geburtstag wird sich in Stolberg sicherlich das Who-is-Who aus Sport und Politik die Klinke in die Hand geben, um dieses besondere Jubiläum angemessen zu würdigen.

Das möchten wir auch im Namen des gesamten Deutschen Fechter-Bundes tun und wünschen Ihnen, liebe Frau Dienstl, von Herzen alles Gute zu Ihrem Geburtstag, viel Freude an Ihrem Ehrentag und weiterhin Gesundheit und Schaffenskraft!