Bewerbungsstart für „Das Grüne Band“ 2021


Seit 35 Jahren: Vorbildliche Talentförderung im Verein wird wieder mit 5.000€ ausgezeichnet

Das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ ist der bedeutendste Förderpreis im deutschen Nachwuchsleistungssport, den der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gemeinsam mit der Commerzbank seit nunmehr 35 Jahren vergibt. Auch 2021 werden insgesamt 50 Vereine für exzellente Nachwuchsarbeit ausgezeichnet. Vereine oder Vereinsabteilungen können sich bis zum 31. März 2021 über ihren Spitzenverband bewerben. Eine Jury wählt die 50 Gewinnervereine aus, die jeweils den Pokal „Das Grüne Band“ und eine Förderprämie in Höhe von 5.000 Euro erhalten.

Bewerbungen bis 31. März 2021 möglich

Die 50 Sieger-Vereine erhalten entweder bei einer individuellen Verleihung in ihrer Stadt oder auf der Deutschlandtour des Grünen Bandes ihren Preis. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 31. März 2021. Alle Vereine, die sich in der Nachwuchsarbeit engagieren, sind aufgerufen, das Online-Bewerbungsformular auszufüllen und sich bei ihrem Spitzenverband zu bewerben.

Dass Nachwuchsarbeit im Fechten eine wichtige und prämierungswürdige Rolle einnimmt zeigen die Auszeichnungen der letzten Jahre:

2020 gewann die Fechtgesellschaft Schwerin e.V. den Preis für die Sportart Fechten, 2019 wurde der TSV Bayer 04 Leverkusen für seine Talentförderung ausgezeichnet, 2018 war es der TSV Bayer Dormagen.

Die Bewerbungsunterlagen stehen hier zum Download bereit: https://www.dasgrueneband.com/bewerbung/

Der Deutsche Fechter-Bund wünscht allen teilnehmenden Vereinen viel Erfolg.