Kleibrink gewinnt in Burgsteinfurt/ Ebert vor Sauer in Cottbus


Am Wochenende gab es die ersten nationalen Qualifikationsturniere im Florett in Burgsteinfurt und Cottbus.

Im Herrenflorett konnte sich zum zweiten Mal in Folge Benjamin Kleibrink (DFC Düsseldorf) beim „Münsterland Cup“ in Burgsteinfurt durchsetzen. Mit Platz acht nach der Vorrunde hat sich Kleibrink bis zum Finale ohne Schwierigkeiten durchgekämpft. Gegen Felix Klein (FC TBB) setzte sich der Düsseldorfer im Finale mit 15:13 durch.

Auf den dritten Rang platzierten sich Luis Klein (FC TBB) und Marius Braun (KTF Luitpold München). Bei diesem ersten Qualifikationsturnier nahmen 125 Fechter aus fünf Nationen (Deutschland, Niederlande, Belgien, Kolumbien und Israel) teil.

In Cottbus gewann Leonie Ebert gegen die Vorjahressiegerin Anne Sauer (beide FF Werbach) mit 15:9 beim „ekays – Womens Foil“. Mit einer fehlerfreien Vorrunde, und Platz drei in der Setzliste, focht sich Ebert bis ins Finale. Bronze sicherten sich Eva Hampel (FC TBB) und Zsofia Posgay (PSV Stuttgart). 74 Fechterinnen aus Deutschland und Tschechien besuchten den Wettkampf.