Aktuelles zur EU-Datenschutzgrundverordnung


Der Deutsche Fechter-Bund hat ein Formular mit angehängter Datenschutzerklärung erstellt, das den Vereinen im Innenverhältnis zu ihren Mitgliedern Hilfestellung geben soll.

Liebe Vertreterinnen der Vereine und Landesfachverbände,

liebe Funktionsträger/innen des Deutschen Fechter-Bundes,

liebe Fechter/innen,

wie bereits im Newsletter April 2018 vom 16.04.2018 angekündigt, wird ab dem 25.05.2018 die Nutzung sämtlicher Serviceangebote des DFB nur möglich sein, wenn der Nutzer explizit der Erfassung, Verarbeitung und Weitergabe der Daten im Sinne der DFB-Datenschutzerkärung zugestimmt hat.

Der Deutsche Fechter-Bund hat hierzu ein Formular mit angehängter Datenschutzerklärung erstellt, das den Vereinen im Innenverhältnis zu ihren Mitgliedern Hilfestellung geben soll. 

Da die Strukturen innerhalb der DFB-Vereine jedoch sehr unterschiedlich sind (Ein- und Mehrspartenvereine, eigene Satzung und Ordnung) und der DFB nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz keine rechtlich unanfechtbare Auskunft geben kann, muss allerdings ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass dieses Formular weder Anspruch auf Vollständigkeit noch auf Rechtsgültigkeit erhebt. Daher kann es nur als Vorschlag oder Empfehlung angesehen werden.

Wir haben Ihnen unter www.fechten.org/hinweise-zum-datenschutz weitere Informationen zusammengestellt, die regelmäig ergänzt und aktualisiert werden. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die DFB-Geschäftsstelle.

Ihr Deutscher Fechter-Bund