OSP Rheinland sucht Trainer im Damensäbel


Jetzt bewerben: Olympiastützpunkt NRW/Rheinland besetzt zum 01.01.2021 Trainerstelle im Damensäbel am Bundesstützpunkt in Dormagen

 

Stellenausschreibung

Der Olympiastützpunkt NRW/Rheinland ist eine Einrichtung des Bundes zur Förderung des Hochleistungssports in der Region. Als Einrichtung der Bundesrepublik betreut er erfolgreich eine große Anzahl von Athlet*innen und Trainer*innen aus unterschiedlichen olympischen Sportarten. Der Landessportbund NRW ist Träger des Olympiastützpunktes NRW mit den Standorten Rheinland, Rhein-Ruhr und Westfalen.

Beim Landessportbund NRW ist für den Olympiastützpunkt NRW/Rheinland in Kooperation mit dem
Deutschen Fechter-Bund zum 01.01.2021 zunächst bis zum 31.12.2021 befristet die Stelle


Trainer (w/m/d) im Damensäbel
am Bundesstützpunkt Fechten in Dormagen zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirkung beim Aufbau eines durchgängigen Ausbildungs- und Trainingssystems zur systematischen Entdeckung, zum Aufbau und zur Förderung von Talenten und Leistungssportler*innen im Säbelfechten in Dormagen
  • Durchsetzung der leistungssportlichen Inhalte des Strukturplans des Deutschen Fechter-Bundes für das Säbelfechten, insbesondere der trainingsmethodischen Grundkonzeption in allen relevanten Bereichen, insbesondere in der Traineraus- und -fortbildung
  • sportfachliche Betreuung der Bundeskader und des Kadernachwuchsbereiches sowie Betreuung und Organisation der NRW-Kaderathlet*innen (Schule/Verein/Eltern), insbesondere der NK2 Kaderathlet*innen im Training und bei Wettkämpfen
  • Erstellung und Umsetzung von Konzepten zur nachhaltigen Nachwuchsförderung
  • Mitarbeit an der Erstellung/Umsetzung/Fortschreibung der Regionalen Zielvereinbarung
  • Erstellung der Jahresplanung für NRW
  • Unterstützung der verantwortlichen Trainer*innen bei der Organisation der Traineraus- und fortbildungen für den Säbelbereich

Sie bringen mit

  • ein abgeschlossenes Studium im sportwissenschaftlichen Bereich oder andere für die Tätigkeiten qualifizierende Leistungsnachweise, mindestens B-Lizenz, vorzugsweise A-Lizenz oder eine vergleichbare internationale Trainerqualifikation
  • umfassende Erfahrung bei der Betreuung von Athlet*innen im Säbel
  • pädagogisches Geschick und einen kommunikativen Arbeitsstil gepaart mit einem hohen Maß an Teamfähigkeit, Flexibilität und selbständigem Handeln
  • Erfahrungen im Spitzen- und Nachwuchsleistungssport
  • die Bereitschaft, auch in den Abendstunden und an Wochenenden zu arbeiten
  • gute MS-Office-Kenntnisse und den Führerschein Klasse B

Wir bieten

  • ein gutes Organisations- und Leistungsumfeld
  • eine angemessene Vergütung entsprechend Ihrer Qualifikation

Bewerbungsschluss ist der 18.10.2020. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per Post oder per
E-Mail: bewerbung@lsb.nrw


Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V.
Frau Daniela Otte – persönlich / vertraulich
Referentin Personalentwicklung und Recruiting
Friedrich-Alfred-Allee 25, 47055 Duisburg