Fotos: Olaf Wolf

Tauberbischofsheim Titelträger bei Mannschafts-DM


Die Florett-Teams des FC Tauberbischofsheim haben sowohl bei den Damen als auch in der Herrenentscheidung, die Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters erkämpft.

 

 

Dabei verteidigten die Florett-Damen erfolgreich ihren Titelgewinn aus dem Vorjahr, die Herren lösten dagegen Bonn als Vorjahressieger ab.

Bereits zum 28-sten Mal in Folge waren die Florett-Damen aus Tauberbischofsheim bei einer Mannschaftsmeisterschaft erfolgreich. Dabei ließen Carolin Golubytskyi, Sandra Bingenheimer, Anne Sauer und Eva Hampel von Beginn an nichts anbrennen. Braunschweig wurde im Viertelfinale 45:8 bezwungen, der PSV Stuttgart in folgenden Halbfinalkampf 45:22 besiegt.

Im Finale setzte sich das Quartett gegen Vorjahres-Sechsten vom OFC Bonn, die in der Besetzung Franziska Schmitz, Charlotte Krause, Valentina Moor und Julia Braun antraten, ebenso deutlich mit 45:22 durch.

Die Bonnerinnen, ohne Zweifel an diesem Wochenende eines der jüngsten Teams des nationalen Championats und sicher Überraschungsfinalist, hatte sich zuvor im Viertelfinale gegen Bayer Leverkusen mit 45:41 und im anschließenden Halbfinale gegen die Vertretung des SC Berlin mit 45:40 behaupten können.

Jene Berlinerinnen sicherten sich durch ein 45:39 gegen den PSV Stuttgart im „kleinen Finale“ Bronze.

Im Herrenflorett triumphierte am Ende des Mannschaftsfinals der gastgebende FC Tauberbischofsheim. Sebastian Bachmann, Johann Gustinelli, Andrej Raisch und Niklas Uftring setzten sich in einem spannenden Finale gegen die Vorjahressieger vom OFC Bonn (Marius Braun, Moritz Kröplin, Andre Sanita, Frederik Fark) mit 45:41 durch.

Die neuen Deutschen Mannschaftsmeister starteten mit einem 45:14 gegen die TG Dörnigheim, gewannen ihren folgenden Halbfinalkampf gegen den Heidenheimer SB mit 45:36.

Finalkontrahent Bonn überwand im Tableau der letzten acht zuerst die TSG Halle-Neustadt 45:19 und siegte danach gegen den TB Burgsteinfurt deutlich mit 45:12.

Rang drei ging im Herrenflorett an die TB Burgsteinfurt, die im kleinen Finale Heidenheim mit 45:42 hinter sich ließen.

Platzierungen:

Damenflorett: 1. FC Tauberbischofsheim, 2. OFC Bonn, 3. SC Berlin, 4. PSV Stuttgart, 5. Bayer Leverkusen, 6. ETUF Essen, 7. FSC Jena, 8. MTV Braunschweig

Herrenflorett: 1. FC Tauberbischofsheim, 2. OFC Bonn, 3. TG Burgsteinfurt, 4. Heidenheimer SB, 5. CTG Koblenz, 6. SC Berlin, 7. TG Dörnigheim, 8. TSG Halle-Neustadt