Damendegen TOP 8 mit Siegerin Lea Mayer

U20 QB-Turnier in Osnabrück


Platz 1 für Paul Veltrup und Lea Mayer

In Osnabrück fand am vergangenen Wochenende das DFB-Qualifikationsturnier „Vienna House Easy Cup - Trophäe der Friedensstadt Osnabrück“ für Herren- und Damendegen U20 statt.

Die Herren machten am ersten Turniertag den Auftakt: Aus einem Starterfeld von 131 Teilnehmern aus 6 Nationen konnte der Krefelder Paul Veltrup als Sieger hervorgehen.

Die Top 8 des Turniers:

1. Paul Veltrup, Fecht Club Krefeld
2. Julius Dehn, EFG Essen
3. Jonas Enzmann, FC Leipzig
3. Fabio Murru, OFC Bonn

5. Leon Gießer, FC Leipzig
6. Louis Bongard, TSV Bayer 04 Leverkusen
7. Tobias Weckerle, TSV Bayer 04 Leverkusen
8. Hendrik-Kilian Kolditz, TSV Bayer 04 Leverkusen

Die Damen übernahmen am zweiten Tag des Turniers: Lea Mayer aus Heidenheim gewann gegen ihre Vereinskameradin Giulia Albrecht die Trophäe der Friedensstadt.

Die Top 8 des Turniers:

1. Lea Mayer, Heidenheimer SB
2. Giulia Albrecht, Heidenheimer SB
3. Viktoria Hilbrig, Heidenheimer SB
3. Lisa-Marie Löhr, Fechtzentrum Solingen

5. Felicitas Grollmisch, FC Leipzig
6. Lina Zerrweck, FC Tauberbischofsheim
7. Carolin Teuber, Heidenheimer SB
8. Lara Goldmann, TSV Bayer 04 Leverkusen

Mariusz Strzalka, Bundestrainer Damendegen Nachwuchs, war vor Ort: „Mit Lea Mayer hat die beste Juniorin gewonnen, auch Giulia Albrecht hat eine gute Leistung gezeigt. Ich freue mich auch, dass neben Heidenheim und Solingen auch Fechterinnen aus Leipzig, Tauberbischofsheim und Leverkusen unter die Top 8 gekommen sind – alle haben Potential gezeigt und können sich noch gut entwickeln.“

Doch auch für ihn geht es direkt mit Blick auf die nächsten Wettkämpfe weiter: „Osnabrück ist immer ein Turnier, das sehr gut organisiert ist. Dennoch waren diesmal verhältnismäßig wenig Teilnehmerinnen am Start. Ich werte dieses Turnier als intensives Training vor dem nächsten Weltcup und schaue jetzt nach vorne für Bratislava“, so Strzalka.