Wichtig: Turniermeldungen für Trainer- und Betreuerpersonal


Hinsichtlich der Beachtung und Einhaltung der Meldevorschriften für alle Fechterinnen und Fechter verweist der Deutsche Fechter-Bund darauf, dass ebenso ausnahmslos Trainerinnen und Trainer sowie Betreuerinnen und Betreuer offiziell (in der Regel über das Ophardt-System) für Wettkämpfe gemeldet werden müssen.

Wir bitten um Beachtung, dass jedes einzelne Turnier separat zu betrachten ist.
Sollte beispielsweise an einem Wochenende in der selben Disziplin, am selben Ort und an unterschiedlichen Tagen ein U17Q- und ein U20Q-Turnier stattfinden, so muss für beide Wettkämpfe das Betreuerpersonal gemeldet werden. Solange die pandemische Situation anhält, ist zudem der festgelegte Betreuerschlüssel (siehe Hygienevorschriften des DFB) zu beachten. Diese Vorgabe gilt bei sämtlichen DFB-Qualifikationsturnieren und wird entsprechend des aktuellen Infektionsgeschehenes angepasst. EFC- und FIE-Turniere sind von dieser Regelung ausgenommen, da hier die internationalen Bestimmungen gelten, jedoch in jedem Fall die regionalen COVID-19-Schutzbedingungen zu beachten und einzuhalten sind.