Wichtige Mitteilung: Wettkampf-Absagen in der nächsten Zeit


FIE, EFC und DFB melden aktuelle Ausfälle bzw. Verschiebungen von Wettkämpfen

Liebe Athletinnen und Athleten, liebe Trainer, Betreuer,
liebe Fechtfreunde in Deutschland,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Hinblick auf Einreisebeschränkungen, Quarantäne-Maßnahmen, Flugausfällen aber auch auf Rat der Medizinischen Kommission in Abstimmung mit der WHO sowie sich häufender Entscheidungen nationaler Behörden hat die FIE die folgenden internationalen Wettkämpfe zunächst ausgesetzt:

  • Herren- und Damenflorett Grand-Prix in Anaheim (USA)
  • Damensäbel-Weltcup in St. Niklaas (Belgien)
  • Herrendegen-Weltcup in Buenos Aires (Argentinien)
  • Herrensäbel- und Damendegen-Weltcup in Budapest (Ungarn)
  • Kadetten- und Junioren-Weltmeisterschaften in Salt Lake City (USA)

Der Qualifikationszeitraum für Tokio wird verlängert.
Dadurch wird der Kontinentalausscheid in Madrid ebenfalls nach hinten verschoben.

Es wird von internationaler Seite versucht, alle OS-Qualifikationswettkämpfe an Alternativterminen stattfinden zu lassen.

Auch die EFC hat folgende ihrer offiziellen EFC-Turniere vorerst abgesagt bzw. verschoben:

  • U14 Sofia 14.-15. März
  • U23 Straßburg 14.-15. März (wird verschoben, Ersatztermin noch offen)
  • U23 Brno 21.-22. März (verschoben auf den 09.-10. Mai)
  • U23 Göppingen vom 28.-29. März
  • U23 Warschau 28.-29. März
  • U23 Lausanne 04.-05. April
  • U14 Antalya 4.-12. April

Der DFB muss zum jetzigen Zeitpunkt die nachstehenden Wettkämpfe auf unbestimmte Zeit verschieben:

  • Deutsche Florett-Meisterschaften der Senioren in Tauberbischofsheim am 18.-19. April
  • Weltcup-Turnier Damenflorett in Tauberbischofsheim am 1.-3. Mai

Die Deutschen Meisterschaften der Senioren im Degen (Leipzig) und Säbel (Dormagen) sind vorläufig noch nicht final zum geplanten Termin abgesagt, weitere Informationen folgen, sobald vorliegend. Sämtliche DFB-Lehrgangsmaßnahmen sind auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.

Wir werden permanent über die Entwicklungen informieren. Wir sind bemüht, den Wettkampf- und Lehrgangsbetrieb nur für eine zeitlich beschränkte Phase zu unterbrechen.

Die Situation rund um die Ausbreitung des Coronavirus betrifft uns alle! Bitte schützt Euch und bleibt weiterhin gesund, dann können wir diese Ausnahmesituation gemeinsam bestmöglich gestalten.