Niklas Multerer (stellvertretender Aktivensprecher), Reka Szabo (VP Sport und Jugendsport), Claudia Bokel (Präsidentin), Dieter Lammer (VP Internationaler Sport), Armin Stadter (VP Breiten- und Seniorensport) und Henning von Reden (VP Finanzen) Foto: DFB

Wiederwahl des Präsidiums


Beim diesjährigen Fechtertag in Bonn wurde das gesamte Präsidium des Deutschen Fechter-Bundes bestätigt. Claudia Bokel wurde von den 88 Delegierten der zwanzig Landesfachverbände gewählt.

Dazu Bokel: „Ich fühle mich geehrt über das Vertrauen der Delegierten und den Zusammenhalt innerhalb des deutschen Fechtsports und freue mich gemeinsam mit ihnen Richtung Tokio 2020 zu gehen“. Mit ihr wurden Reka Szabo als Vizepräsidentin Sport und Jugendsport, Dieter Lammer als Vizepräsident Internationaler Sport, für den Breiten- und Seniorensport Armin Stadter und für die Finanzen Henning von Reden gewählt. 

Karl-Heinz Ohlig wurde einstimmig zum Ehrenmitglied des Deutschen Fechter-Bundes ernannt.