Wuxi: Gute Leistung im Herrenflorett, Damensäbel nur mit zwei Fechterinnen am Haupttag


„Vier Fechter weiter, da kann man zufrieden sein. Auch wenn der ein oder andere in der Vorrunde geschwächelt hat, aber der entscheidende Tag ist am Dienstag“, fasste Bundestrainer Uli Schreck den ersten Tag für Herrenflorett zusammen.

Die Vorrunde lief für Alexander Kahl besonders gut, mit nur einer Niederlage sicherte er sich ein Freilos für das KO und war direkt für den nächsten Tag qualifiziert. Seine Teamkollegen André Sanita, Peter Joppich und Benjamin Kleibrink hingegen mussten nach ihren Vorrunden ins KO. Sanita machte aus seinem Gefecht gegen den Australier eine klare Angelegenheit und gewann 15:5. Auch Joppich und Kleibrink besiegten ihre Gegner deutlich und erreichten die Hauptrunde. 

Am Samstag fing für die beiden letzten Waffen die Weltmeisterschaft an. Im Damensäbel war Anna Limbach von den Vorkämpfen befreit, dafür gingen die WM-Debütantinnen Lisa Gette und Julika Funke, sowie die wieder genesene Ann-Sophie Kindler auf die Bahn. Julika Funke, die bei der EM schon nach der Vorrunde ausgeschiedene war, war am heutigen Wettkampftag die beste deutsche Fechterin nach der Vorrunde. Im KO-Gefecht konnte sie ihre Gegnerin deutlich mit 15:7 schlagen und sicherte sich so ihren Platz in der Hauptrunde am Dienstag. Ann-Sophie Kindler konnte sich nach der Vorrunde zwar ein Platz im Mittelfeld sichern, verlor aber ihr Gefecht gegen die Karen Chang aus Hong Kong (12:15). Gette hatte mit ihrem 62. Platz nach der Vorrunde eine starke Gegnerin zu erwarten und traf auf die Inderin Bhavani Devi Chadalavada. Nach der Vorrunde lieferte sie ein gutes Gefecht, welches sie dennoch nicht für sich entscheiden konnte (11:15). „Nach diesem Tag bin ich etwas frustriert. Ich bin der Meinung, dass unsere drei Damen ihren Platz im 64er KO verdient hätten. Julika war heute eine gute Fechterin. In einer starken Runde verliert sie nur zwei Gefechte und davon nur eins knapp (4:5). Ihre leichte Gegnerin im KO hat sie ernst genommen und eine überzeugende Leistung gezeigt“, resümierte Bundestrainer Pierre Guichot.

Gefechte für Dienstag:

Herrenflorett (ab 9 Uhr Ortszeit):

Alexander Kahl (FC Tauberbischofsheim) gegen Nicholas Edward Choi (HKG)
Benjamin Kleibrink (FC Tauberbischofsheim) gegen Giorgio Avola (ITA)
André Sanita (OFC Bonn) gegen Erwann Le Pechoux (FRA)
Peter Joppich (CTG Koblenz) gegen Alessio Foconi (ITA)

Damensäbel (ab 11 Uhr Ortszeit)

Anna Limbach (TSV Bayer Dormagen) gegen Yingjia Ma (CHN)
Julika Funke (FC Würth Künzelsau) gegen  Martina Criscio (ITA)