YOG 2018: Veltrup mit Europa 2 nur auf Platz 6 im mixed team


Nach den Einzelwettkämpfen gibt es bei den Youth Olympic Games auch ein mixed continental team event. In diesen Teams kommen jeweils die bestplatziertesten Fechter von einem Kontinent rein.

Im Falle von Europa durften drei Mannschaften starten. Paul Veltrup war durch seine Silbermedaille in dem Team Europa 2. Mit ihm in der Mannschaften waren der Franzose Samuel Jarry (HSÄ), die Belgierin Jolien Corteyn (DSÄ), Jonas Winterberg- Poulsen aus Dänemark (HFL), Rebeca Candescu aus Rumänien (DFL) und Veronika Bieleszova aus Tschechien (DDE). Auf dem Papier sah die Mannschaft mit einer Silbermedaille und mehreren Bronzemedaillen gut aus. In der Reihenfolge Säbel, Florett und Degen, sowie Männer und Frauen wurde gefochten. Doch das erste Gefecht gegen den kontinentalen Gegner Europa 3 fing nicht gut an. Beide Säbelfechter brachten das Team mit einem 2:10 Rückstand ins Gefecht. Leider erhöhte sich der Rückstand im Florett und im Degen konnte weder Veltrup, noch die Tschechin war ausrichten. Bieleszova versuchte, den Rückstand aufzuholen, konnte aber lediglich auf sechs Treffer rankommen (24:30).

Im ersten Platzierungsgefecht gewann Europa 2 deutlich gegen Afrika (30:13). Beim Gefecht um Platz 5 gegen Asien-Ozeanien 2 war das Gefecht zunächst ausgeglichen, mussten sich am Ende aber 22:30 geschlagen geben.

Ergebnisse:

1. Europa 1, 2. Asien-Ozeanien 1, 3. Amerika 1, 4. Europa 3, 5. Asien-Ozeanien 2, 6. Europa 2, 7. Amerika 2, 8. Afrika

 

Weitere Infos finden Sie hier.