Symbolbild: Eva Pavía BizziTeam

Degen CC in Klagenfurt


Am 29. Und 30. Oktober 2022 fand der erste Degen CC der Saison in Klagenfurt (AUT) statt.

Im Damendegen kann sich Daria Yoosefi (Heidenheimer SB) unter den 197 Teilnehmerinnen bis ins Viertelfinale durchsetzen. Hier verliert sie mit 15:10 gegen Magda Louna Maiga (SUI) und belegt Platz sieben. Lea Marie Stumpf (OFC Bonn) erreicht mit Platz 16 das Achtelfinale. Es folgen Philine Kaltenbach (SV Waldkirch) und Eva Steffens (Heidelberger FC) auf den Plätzen 17 und 22.

Im Herrendegen zeigt Ole Petersen (Einheit Altenburg) das beste deutsche Ergebnis. Er verliert im Achtelfinale mit 15:13 knapp gegen Elia Pietro Galli (ITA) und belegt Rang neun. Die Runde der letzten 32 erreicht Nayan Carl Gwalani (FC Tauberbischofsheim) mit Platz 25. Marc Arthur Pohl (OFC Bonn) und Julian Mikes (Eintracht Frankfurt) landen auf den Plätzen 34 und 35.

Am Sonntag können beide Damendegen-Mannschaften ihr Achtelfinale gegen die Favoriten aus Italien und der Ukraine gewinnen und ziehen ins Viertelfinale ein, wo sie dann das Nachsehen haben. Das Team Germany (Philine Kaltenbach, Cagla Aytekin, Fiona Illig, Eva Steffens) gewinnt das anschließende Platzierungsgefecht gegen Italien 2, verliert gegen Estland und belegt Platz sechs. Die zweite Mannschaft (Daria Yoosefi, Matilda Kubisch, Nora Olsen, Fiona Fricke) müssen sich in beiden Platzierungsgefechten geschlagen geben und landen auf Platz acht.

Im Herrendegen erreicht die erste Mannschaft (Moritz Glaser, Ole Petersen, Marc Arthur Pohl, Paul Spremberg) mit Rang neun die Runde der letzten 16. Germany 2 (Nayan Carl Gwalani, Leonard Winker, Max Stativ, Levi Dan) belegt Platz 20.