Max Laurin Müller, Foto: Jan von Uxkull

Deutsche Meisterschaft Säbel U20 - Dormagen dominiert in Bonn


Titel für Max Laurin Müller und Felice Herbon

Im Einzelwettbewerb der Damen am Samstag setzt sich Felice Herbon (TSV Bayer Dormagen) bis ins Finale durch, welches sie mit 15:13 gegen Tiziana Nitschmann (FC Würth Künzelsau) gewinnt. Die Bronzemedaillen gehen an Marisa Victoria Kurzawa (TSV Bayer Dormagen) und Lena Stemper (FC Würth Künzelsau).

Bei den Herren gewinnt Max Laurin Müller (TSV Bayer Dormagen) das Finale gegen seinen Vereinskollegen Valentin Meka mit 15:14. Platz drei belegen Moritz Schenkel (TSV Bayer Dormagen) und Lars Geiger (TSG Eislingen).

Dormagen dominiert im Team

Am Sonntag können die Teams des TSV Bayer Dormagen beide Titel mit nach Hause nehmen. Im Damensäbel entscheiden Felice Herbon, Polina Kohl, Marisa Victoria Kurzawa und Julia Weiland das Finale gegen den FC Würth Künzelsau mit Lena Stemper, Christine Marie Weber, Tiziana Nitschmann und Kora Jasmin Hartmann mit 45:42 knapp für sich. Bronze geht an den TSC Eintracht Dortmund mit Livia Küpper, Mathilde Bijok und Jana Breer.

Auch das Finale im Herrensäbel kann der TSV Bayer Dormagen mit Valentin Meka, Jarl Kürbis, Max Laurin Müller und Moritz Schenkel für sich entscheiden. Den zweiten Platz belegt die TSG Eislingen mit Lars Geiger, Lucas Wagner, Tiberius Thumm und Louis Wahl vor dem FC Würth Künzelsau mit Karl Dünger, Sören Nicklas und Enrico Reifschneider.

Fachbereichstrainer Olaf Kawald spricht von einer „gelungenen Veranstaltung mit wenig Überraschungen“. Bemerkenswert seien die Fechterinnen und Fechter aus der U17, die sich bis auf die vorderen Plätze durchgekämpft hätten. Es gelte nun, die gezeigten Leistungen auch in der internationalen Saison auf die Bahn zu bringen.