Herrenflorett U20 Weltcup in Leszno


Am vergangenen Wochenende, 03. und 04. Dezember 2022 starteten die Herrenflorettfechter beim U20 Weltcup in Leszno (POL).

Samstags kann Max Klostermann (KTF Luitpold München) sein 16er gegen Enoch Xiao (USA) mit 15:14 gewinnen. Danach unterliegt er Daniel Zhang (USA) knapp mit 15:13 und belegt Platz sieben. Philipp Sembach (TSG Weinheim) unterliegt im 32er Wael Abdeljalil (FRA) und landet auf Rang 20. Es folgen Sebastiano Gröteke (TSG Weinheim) und Nils Hoffmann (TG Dörnigheim) mit Platz 42 und 44. Nachwuchs-Bundestrainer Richard Junghanns freut sich insbesondere über den siebten Platz: „Max hat herausragend gefochten. Insgesamt müssen wir uns noch etwas steigern und mehr Leute unter die ersten 32 bringen“.

Im Mannschaftswettbewerb startet das Team (Sebastiano Gröteke, Bastian Kappus, Max Klostermann, Philipp Sembach) mit Siegen gegen Israel und Polen. Das Halbfinale geht zugunsten der Gegner aus Italien aus. Im Gefecht um Platz drei muss man sich den USA geschlagen geben und landet auf dem vierten Platz. Junghanns ist zuversichtlich, man sei nah an den Topnationen dran und brauche nur noch etwas Mut, um weiter nach vorne zu kommen.