Nachruf


Unser Ehrenpräsident Detlev Hofmann ist am 21. Juni 2022 im Alter von 67 Jahren gestorben.

Er lässt die Sportlerinnen und Sportler und die Ehrenamtlichen betroffen zurück. 17 Jahre führte Detlev Hofmann als Vorsitzender den Fechtverband Niedersachsen. Aus einer Fechterfamilie kommend, leitete er Jahrzehnte die Fechtabteilung des SV Alfeld. Mit viel Engagement und Herzblut war er stets nicht nur an der Entwicklung seiner eigenen Abteilung interessiert, sondern hat sich für alle Fechterinnen und Fechter in seinem Land eingesetzt.

Die Förderung der Bezirke mit Lehrgängen und lokalen Meisterschaften war ihm ebenso ein Anliegen wie eine gute Jugendarbeit. Detlev Hofmann war damit eine der Persönlichkeiten, die für Vereine und Verbände unentbehrlich sind: verlässlich, uneigennützig, anpackend, im Großen wie im Kleinen.

Wir werden nicht nur seine unüberhörbare Stimme bei Turnieren, sondern auch seine Bescheidenheit und Zuverlässigkeit vermissen.

Detlev hatte noch viel vor in seinem Ruhestand. Immer wieder kamen ihm Krankheiten dazwischen, deren er schließlich leider erlag. Die niedersächsische Fechterfamilie trauert mit seinen Kindern René und Pheline.

Vorstand des Fechtverbandes Niedersachsen