Ute Wessel ist Veteranin des Jahres 2022


Der DFB-Veteranenausschuss hat Ute Wessel einstimmig zur Veteranin des Jahres 2022 gewählt. „Es ist unglaublich, was diese Frau geleistet hat“, lobte Laki Dobridis, nachdem er in seinem stolzen Alter von 100 Jahren ihre Erfolgsbilanz aus seinem Aktenbestand ermittelt hatte. Der DFB-Veteranensprecher Dr. Harald Lüders und der Stifter des Wanderpreises Franz Hirt nahmen die Ehrung der Veteranin des Jahres 2022 in Barleben anlässlich der Deutschen Veteranen-Einzelmeisterschaften am 23.04.2022 vor.

Ute Wessel vom OFC Bonn hat als leidenschaftliche Florettfechterin mit der deutschen Damenflorettmannschaft eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles gewonnen und ist nach ihrer herausragenden Karriere als Leistungssportlerin mit dem Florett in die Welt der Veteraninnen getraut. Mit weiterhin großem Erfolg: Sie errang Goldmedaillen bei den Veteranen-Einzel-Weltmeisterschaften 2003 in Limoges und 2004 in Krems, 8 x Gold bei den Veteranen-Einzel-Europameisterschaften im Zeitraum von 1993 bis 2015 und 13 x Gold bei Deutschen Veteranen Einzelmeisterschaften im Zeitraum von 1993 bis 2018. Ute hat sich als Sportlehrerin am Rhein-Sieg-Gymnasium und ehrenamtlich als Trainerin im VFL Sankt Augustin laufend für im Fechtsport engagiert. Diese wertvolle Jugendarbeit setzt sie auch nach ihrer Pensionierung bis heute fort. Darüber hinaus fördert sie in ihrem Verein OFC Bonn das Training und den Teamgeist der Veteranen und Veteraninnen. Die Damenflorettmannschaft des OFC Bonn gewann mit ihr 12 Deutsche Mannschaftsmeisterschaften.